Feuerlachs nach finnischer Art


Zuerst wird das Filet mit der Hautseite auf das Brett gelegt und mit Gewürzen nach Wahl bestreut. Im Anschluss wird das Filet sorg-fältig mit einer Metallklammer am Holzbrett fixiert, damit es während des Garvorgangs nicht ins Feuer fallen kann.

Im nächsten Schritt geht es darum, den Bretthalter aus Metall an der Feuerschale zu befestigen. Er kann ganz problemlos direkt am Rand angeschraubt werden. Zu diesem Zweck benutzt man am ein-fachsten eine Zange.

Das Brett wird in einem Winkel von zirka 70 Grad zum Feuer ausgerichtet. Zwischen Flammen und Fisch sollten ungefähr 20 Zentimeter Abstand sein.

Nach zirka 45 Minuten hat das Filet seine gold-braune Färbung angenommen und ist durchgegart.