Sachsen-Anhalt



Elbe
Bei extremen Niedrigwasser in der Elbe fängt man viele Aale und Waller.

 

Anhalt
Einige große Hechte und Zander kann man beim Bootsangeln im Freiwasser in einigen großen Tagebauseen wie Goitsche, Muldestausee und dem Edderitzer See angeln.

 

Burgenland
Wer viele Döbel fangen möchte, sollte unbedingt die Weiße Elster besuchen.

 

Harz in der Kiesgrube Berga:
Die Kiesgrube ist besonders bei Karpfenanglern beliebt. Hier wurden Karpfen bis zu 14 kg gefangen.

 

Harz in der Rappbodetalsperre:
In dieser Sperre lassen sich gut Hechte bis zu 110cm fangen. Im Vorbecken finden Sie auch Karpfen und Schleien.

 

Harz in der Wippertalsperre:
Prächtige Aale und auch Zander auf Köderfisch.

 

Saale:
Waller und Karpfen lassen sich besondern gut fangen

 

Tagebau Großkayna:
Nachtangler aufgepasst! Zander beißen auf Köfi

 

Andersdorfer Seen:
Auf die Hechte, fertig, Los! Hier wurden tolle Erfolge gemessen.

 

Unstrut
Spinnangler haben hier gute Chancen auf Döbel bis 60 cm

 

Rappbodetalsperre
Früh aufstehen lohnt sich! Hier beißen Hechte gut.

 

Kiesgrube Roßla
Hier trifft man auf zufriedene Karpfenangler.