Nordrhein-Westfalen



Kölner-Rhein:
Besonders gut beißen die Zander hier auf Gummifische. Im Rhein bei Köln finden Sie auch weitere Fische bis 60cm.

 

Baggerseen im Kölner Raum
In den Kölner-Baggerseen kommen Spinnfischer auf Ihre Kosten. Hier wurden Hechte und Barsche gefangen. Außerdem auch Karpfen und Weißfische beim Ansitz.

 

Ems
In der Werse kann man Waller bis 150 cm Länge fangen. Wer auf Wobbler und Gummifische setzt, kann im Aa-See Hechte bis 110 cm und Zanger bis 80 cm fangen.

 

Möhnesee
Hier können teilweise sehr gute Barschfänge erzielt werden. Auf kleinen Wobblern können Maränen bis 50 cm gefangen werden, wer schleppt, kann Hechte mit einer Größe von bis zu 90 cm fangen.

 

Lippe
Spinnfischer können hier vom Ufer sowie vom Boot fangen. Wer in der Lippe Köder und Blinker einsetzt kann Waller bis 160 cm Länge fangen. In flacheren Bereichen im Sorpesee wird man Erfolg im Renkenfischen haben.

 
Biggesee
Wer Aal, Hecht und Zander fangen möchte hat beim Schleppen und Gummifischen gute Chancen.

 
Rhein bei Krefeld
Wobbler und Gummifisch aufgepasst! Auch wer auf Tauwurm setzt fängt gut

 
Rhein bei Köln
Zanderfänge werden immer besser. Auch Barsche lassen sich gut fangen.

 
Werse
Auf die Hechte, fertig los! 70cm-Exemplare warten.

 
Weser bei Petershagen
(Angel)-Spezis haben hier Glück auf einen guten Karpfenfang, wenn Sie auch Boilies setzen.

 
Aa-See (Münster)
Wer Karpfen fangen möchte, ist hier genau richtig.

 
Baggerseen der Ville
Auf die Barsche, Fertig, Los! Besonders mit Kunstködern haben Sie erfolg.

 
Vereinsteichen
Karpfen-Fans sind hier genau richtig! Auch Schleien und Weißfische wurden gesehen.

 
Wupper
Angler, die auf Döbel und Fliege setzen aufgepasst! Hier beißen Bachforellen.